Oberliga: Dortmund ist NRW-Meister

"High Noon" - der amerikanischer Western aus dem Jahr 1952 hätte als Vorlage für den letzten Spieltag der Snooker-Oberliga dienen können.

Am Sonntag, den 27. Mai 2018 standen sich um zwölf Uhr mittags mit dem "1. Snooker Club Dortmund" und dem "Snooker Club 147 Essen" der Tabellenerste und mit nur einem Punk Abstand, der Zweite der Oberliga im Vereinsheim der Dortmunder gegenüber.

Der Verfolger aus Essen war mit der gesamten Mannschaft, nebst Ersatz angereist und konnte somit in Bestbesetzung antreten. Der 1.SC Dortmund hingegen musste auf sein Nachwuchstalent Maurice Hoch verzichten. Somit standen auf der Setzliste der Dortmunder Julien Leifert, Alcidio Dinis, Habib Hassan und Roland Mann, die furios in die Begegnung starteten. Gespielt wurde "best-of-three" (zwei Gewinnframes). Die drei Erstgenannten konnte ihr Auftaktspiel gewinnen, ohne einen Frame abzugeben. Somit fehlte nur noch ein weiterer Sieg, um die Meisterschaft perfekt zu machen.

Auch der Dortmunder Mannschaftskapitän Roland Mann konnte gegen den ehemaligen Bundesligaspieler Rouven Balzat aus Essen sein das erste Frame gewinnen, verlor das zweite Frame jedoch knapp. So musste der dritte Frame entscheiden. Es gelang dem Dortmunder eine Führung herauszuspielen, so dass er bereits auf Braun Frameball hatte. Es gelang dem Dortmunder diesen entscheidenden Ball und im Anschluss auch den blauen Ball zu lochen und konnte so auch seine Partie gewinnen.

Somit war der "1.SC Dortmund" bereits zur Halbzeit eindeutig mit 4 zu 0 vorne und stand bereits zu diesem Zeitpunkt als Meister der Oberliga fest. Der neue Oberliga-Meister blieb aber auch in der zweiten Hälfte der Begegnung am Ball und siegte letztendlich mit 7 zu 1 über den "Snooker Club 147 Essen".

Besonders erwähnenswert ist die Saisonleistung von Julien Leifert, der auch an diesem letzten Spieltag mit 30 Punkten das höchste Break erzielte und von Alcidio Dinis. Beide Spieler erreichten über die Saison 2017/2018 eine Gewinnquote von 85% und legten hiermit den Grundstein für den Gewinn der Meisterschaft.

Tags: sc 147 essen, Julien Leifert, Habib Hassan, Roland Mann, Oberliga,, Alcidio Dinis