Oberliga: Sieg in Essen

Das diesjährige Revierderby zwischen dem "1. Snooker Club Dortmund" und dem "1. SC 147 Essen" fand im Essener Vereinsheim statt. Vor diesem Spieltag standen beide Mannschaften punktgleich hinter dem Kölner Snooker Club auf den Plätzen zwei und drei der Oberligatabelle.
Die Snookerfreunde aus Dortmund mussten an diesem Spieltag auf Alcidio Dinis verzichten, der in der laufenden Saison bereits 8 seiner 10 Matches gewonnen hatte. Somit traten die Dortmunder mit dem immer stärker spielenden Julien Leifert, Habib Hassan, Maurice Hoch und Roland Mann an.
Zur Halbzeit lag der 1. SC Dortmund mit 3 zu 1 Matches vorn und konnte diese Führung in der zweiten Runde sogar noch ausbauen. Habib Hassan gelang mit 32 Punkten an diesem Tag das höchste Break. Somit gewinnt der "1. Snooker Club Dortmund", obwohl ersatzgeschächt, deutlich mit 6 zu 2 gegen den "1. SC 147 Essen" und steht somit zum Ende der ersten Saisonhälfte auf Platz zwei der Oberligatabelle.

Oberliga: Knapper Sieg gegen Moers

Am vergangenen ersten Adventssonntag hatte der 1. Snooker Club Dortmund, in seinem Vereinsheim in der Beratgerstrasse 36, ein doppeltes Heimspiel zu bestreiten. Die neu gegründete Landesliga-Mannschaft hatte den 1. Snooker Club Essen zu Gast. Die Oberliga-Mannschaft spielte gegen den Moerser Snooker Club.

Weiterlesen

Ruhr Snooker Marathon 2017

Vom 28.10. bis zum 01.11. fand in Snooker Deutschland der 2. Ruhr Snooker Marthon statt, allerdings war es der erste Marathon in dieser Form. Aufgrund der günstigen Feiertagssituation konnte man das Event auf fünf volle Tage legen; so ein Turnier gibt es deutschlandweit kein zweites Mal. Die Organisatoren Miro Popovic (15reds Snookerakademie Oberhausen), Markus Fischer (SC 147 Essen), Mirko Bernhardt (1. SC Essen), Jean-Luca Nüßgen (BC SchwarzBlau Horst-Emscher) und Thorsten Bergmann (1. SC Dortmund) gaben sich alle Mühe, dieses Event so in dieser Form auf die Beine zu stellen.

Weiterlesen