Oberliga: Knapper Sieg gegen Moers

Am vergangenen ersten Adventssonntag hatte der 1. Snooker Club Dortmund, in seinem Vereinsheim in der Beratgerstrasse 36, ein doppeltes Heimspiel zu bestreiten. Die neu gegründete Landesliga-Mannschaft hatte den 1. Snooker Club Essen zu Gast. Die Oberliga-Mannschaft spielte gegen den Moerser Snooker Club.


In der ersten Hälfte startete die Mannschaft der Oberliga nur mäßig in die Partien. Lediglich die beiden vermeintlich stärksten Spieler des Vereins Julien Leifert und Alcidio Dinis, konnten ihre Anfangspartien für sich entscheiden. Der Mannschaftskapitän Roland Mann wie auch Habib Hassan unterlagen ihren Gegnern knapp. Somit stand es zur Halbzeit 2:2 unentschieden. Im weiteren Verlauf konnten wiederum Julien Leifert und Alcidio Dinis ihre Partien für sich entscheiden. Bemerkenswert war hierbei die Leistung von Julien Leifert, der den von Moers an Nummer eins gesetzten Spieler Michael Deutschmann mit zwei zu eins bezwang. Somit lag der 1.SC Dortmund vor dem Ende der letzten Partie mit 4:3 vorne. Den Siegpunkt steuerte dann Habib Hassan bei, der in einem packenden Match Wim van Buynder mit 2:1 besiegte. Endstand, Dortmund: 5 - Moers: 3.
Somit rückt die Oberliga-Mannschaft des 1. SC Dortmund auf Platz drei der Tabelle vor und ist aktuell punktgleich mit dem Tabellenzweiten SC 147 Essen. Am 17. Dezember treffen diese beiden Snooker Clubs in den Räumen des Essener Clubs aufeinander.

Tags: Julien Leifert, Habib Hassan, Moers, Roland Mann, Oberliga,, Alcidio Dinis